↑ Zurück zu Juxtruppen

MSKK

MSKK 40 Jahre

Den 40sten Auftritt feierte die MSKK im Jahr 2014

Im Jahr 1975 machte es sich eine Gruppe von Schützenbrüdern zum Ziel, den Schützenfestmontag mit allerlei humoristischen Elementen aufzulockern.

Von vielen anfangs als „Karnevalstruppe“ abgetan, entwickelte sich die Truppe schnell zu einem festen Bestandteil des Schützenfestes.

Waren es anfangs noch Open-Air-Aktivitäten in der Stadt, hat die Mobile-Schützen-Katastrophen-Kolonne (MSKK), die sich erst seit 1978 so nennt, seit knapp zwanzig Jahren ihren festen Platz auf der Bühne im Festzelt während der Pause des Königsschießens.

In den letzten Jahren hat die MSKK einen Generationswechsel vollzogen und viele junge Mitglieder aufgenommen.

Die MSKK-Oldies sind allerdings weiterhin unverzichtbar, da sie mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Erst seit ein paar Jahren dabei, aber jetzt schon Kult: Schniedel & Wutz

Erst seit ein paar Jahren dabei, aber jetzt schon Kult: Schniedel & Wutz