↑ Zurück zu Unteroffizierkorps

Chronik

Das Unteroffizierskorps im Wandel der Zeit

 

Es ist richtig, dass die Oerlinghauser Schützengesellschaft sich der Brauchtums- und Traditionspflege verschrieben hat. Jedoch immer unter dem Leitgedanken:
„Lasset uns am Alten, so es gut ist halten,
aber auf dem alten Grunde,
neues bauen jede Stunde.“
Grußwort zum Oerlinghauser Schützenfest 1999 von Oberst Dieter Kochsiek

 

Rechts: Der erste Vorsitzende des Unteroffizierskorps Wilhelm Plaßmann (1923-1942) Links: Oberst Richard Sprenger (1922-1951)

Rechts: Der erste Vorsitzende des Unteroffizierskorps Wilhelm Plaßmann (1923-1942) Links: Oberst Richard Sprenger (1922-1951)

Die Gründung des Unteroffizierkorps als eigenständige Institution im Jahre 1923 durch Oberst Richard Sprenger (1922-1951) war zu der damaligen Zeit eine zukunfts-, eine richtungsweisende Entscheidung und führte zur Stärkung des Schützenwesens in Oerlinghausen.

Die Übertragung der Nutzungsrechte des Geländes am Steinbült im Jahre 1869 als neuen Schützenplatz war eine Herausforderung für alle Schützen. Die in den darauffolgenden Jahren durchgeführten Arbeiten mit Gestaltung der Terrassen, Anpflanzungen und Einfriedung des Geländes fanden mit der Errichtung eines festen Wirtschaftschafsgebäudes im Jahre 1900 ihren vorläufigen Höhepunkt. Weitere Aus- und Umbauten wie das Anlegen einer Schießanlage und Erweiterungen der Gebäude machten in den folgenden Jahren eine Aufgabenteilung in der Gesellschaft erforderlich.

Der Vorstand der Oerlinghauser Schützengesellschaft übertrug dem neugegründetem Unteroffizierkorps die Aufgabe der Pflege und des Erhaltes des Schützenplatzes und ab 1925 die Durchführung des alljährlichen Kinderschützenfestes.

 

Durch seine vielfältigen Aktivitäten wurde das Unteroffizierkorps zu einer der ersten Anlaufstellen für alle Schützen, die bereit waren und sind beim weiteren Aufbau des Schützenwesens in Oerlinghausen mitzuhelfen.

Das Erste Bild des Unteroffizier-Korps im Jahre 1924 am Schützenplatz Vorne Bildmitte: Oberst Richard Sprenger, der erste Vorsitzende des Unteroffizier-Korps Wilhelm Plaßmann und Major Karl Kronshage Hintere Reihe: Carl Diekmann, Hermann Grote, August Beckmann, Fahnenträger Julius Lohmeyer, Heinrich Pucker, Karl Silbermann,Paul Heißenberg, Willi Becker, Karl Hahn, August Schildmann, Richard Marhold, Ernst Diekhoff, Heinrich Landerbarthold,Fritz Helmich Vordere Reihe:

Das Erste Bild des Unteroffizierkorps im Jahre 1924 am Schützenplatz
Vorne Bildmitte: Oberst Richard Sprenger, der erste Vorsitzende des Unteroffizier-Korps
Wilhelm Plaßmann und Major Karl Kronshage
Hintere Reihe:
Carl Diekmann, Hermann Grote, August Beckmann, Fahnenträger Julius Lohmeyer, Heinrich Pucker, Karl Silbermann,Paul Heißenberg, Willi Becker, Karl Hahn, August Schildmann, Richard Marhold, Ernst Diekhoff, Heinrich Landerbarthold,Fritz Helmich
Vordere Reihe:
Wilhelm Upmeier, Fritz Drewes, Adolf Büker, ___________, Oberst Richard Sprenger, Heinrich Pucker sen., Vors. des Uffz.-Korps Wilhem Plaßmann, Major Karl Kronshage, Gustav Kespohl, August Landerbarthold, Hermann Timpe, Hermann Marhold

Das Unteroffiziers-Korps im Jahre 1928 am Schützenplatz ARCHIV: Werner Höltke

Das Unteroffizierkorps im Jahre 1928 am Schützenplatz ARCHIV: Werner Höltke

 Das Unteroffizier-Korps 1973 zu seinem 50. jährigem Bestehen Von hinten links: Hans Klocke, Karl Egger, Hans Blome, Peter Holzkamp, Georg Brüntrup, Hans Kronshage, Friedel Plass, Horst Kerkhoff, Ehrenfried Hoff, Dieter Kothe, Herbert Weigt, Heinz Sewerin, Hans Prochnow, Stefan Büchler, Ernst Brüntrup, Kurt Kleineweke, Heinz Dittmar, Adolf Heimann, Erich Klocke, Werner Wittler, Georg Hunke, Udo Fillies, Wilhelm Bernhardt, Rudi Büker, Helmut Märk, Fritz Diekhoff, Karl Landerbarthold, Karl Silbermann, Hermann Runge, Adolf Moritz, Richard Moritz, Reinhold Rudolph, Herman Heidschuster, Wilhelm Schmidtpeter, Heinz Vogt, Karl Pape, Spieß 1. Komp. Karl-Heinz Roolf, Spieß 2. Komp. Willi Meier, Vors. d. Uffz-Korps Heinz Holzkamp, Major Heinz Niestrath, Oberst Heinz Butenholz, Obers Adjutand Kurt Büker, Spieß 3. Komp. Kaspar Meys, Spieß 4. Komp. Heinz Möller

Das Unteroffizierkorps 1973 zu seinem 50. jährigem Bestehen
Von hinten links:
Hans Klocke, Karl Egger, Hans Blome, Peter Holzkamp, Georg Brüntrup, Hans Kronshage, Friedel Plass, Horst Kerkhoff, Ehrenfried Hoff, Dieter Kothe, Herbert Weigt, Heinz Sewerin, Hans Prochnow, Stefan Büchler, Ernst Brüntrup, Kurt Kleineweke, Heinz Dittmar, Adolf Heimann, Erich Klocke, Werner Wittler, Georg Hunke, Udo Fillies, Wilhelm Bernhardt, Rudi Büker, Helmut Märk, Fritz Diekhoff, Karl Landerbarthold, Karl Silbermann, Hermann Runge, Adolf Moritz, Richard Moritz, Reinhold Rudolph, Herman Heidschuster, Wilhelm Schmidtpeter, Heinz Vogt, Karl Pape, Spieß 1. Komp. Karl-Heinz Roolf, Spieß 2. Komp. Willi Meier, Vors. d. Uffz-Korps Heinz Holzkamp, Major Heinz Niestrath, Oberst Heinz Butenholz, Obers Adjutand Kurt Büker, Spieß 3. Komp. Kaspar Meys, Spieß 4. Komp. Heinz Möller

Das Unteroffizier-Korps im Jahre 1985 am Schützenplatz Von hinten links: Robert Koch, Timo Gloga, Manfred Schürfeld, Horst Bracht, Hans Prochnow, Klaus-Dieter Koch, Manfred Unterkötter, Dr. Carl-Ludwig Wachsmut-Melm, Hans Blome, Karl-Heinz Bahle, Alfons Guckel, Stefan Büchler, Lother Scheler, Dieter Schmidtpeter, Günter Tyzack, Thorsten Kerkhoff, Willi Biere, Rolf-Edwin Hochwald, Hans Kronshage, Ehrenfried Hoff, Siegfried Glatzel, Wilfried Mann, Udo Fillies, Joachim Heimann, Karl Pape, Helmut Schröder, Adolf Heimann, Rudi Büker, Wilhelm Schmidtpter, Georg Hunke, Albert Coesfeld, Heinz Dittmar, Georg Brüntrup, Karl Egger, Erich Klocke, Richard Moritz, Dieter Kohte, Werner Wittler, Kaspar Meys, Willi Meier, Ernst Brüntrup, Vors. d. Uffz-Korps und Spieß 3. Komp. Wilhelm Bernhardt, Oberst Heinz Butenholz, stellv. Vors. und Spieß 4. Komp. Wolfgang Ahring, Spieß 1. Komp. Wolfgang Gronemeyer, Reinhold Rudolph, Spieß 2. Komp. Heinz Möller, Heinz Holzkamp, Kreiskönig Heinz Niestrath, Karl Landerbarthold

Das Unteroffizierkorps im Jahre 1985 am Schützenplatz
Von hinten links:
Robert Koch, Timo Gloga, Manfred Schürfeld, Horst Bracht, Hans Prochnow, Klaus-Dieter Koch, Manfred Unterkötter, Dr. Carl-Ludwig Wachsmut-Melm, Hans Blome, Karl-Heinz Bahle, Alfons Guckel, Stefan Büchler, Lother Scheler, Dieter Schmidtpeter, Günter Tyzack, Thorsten Kerkhoff, Willi Biere, Rolf-Edwin Hochwald, Hans Kronshage, Ehrenfried Hoff, Siegfried Glatzel, Wilfried Mann, Udo Fillies, Joachim Heimann, Karl Pape, Helmut Schröder, Adolf Heimann, Rudi Büker, Wilhelm Schmidtpter, Georg Hunke, Albert Coesfeld, Heinz Dittmar, Georg Brüntrup, Karl Egger, Erich Klocke, Richard Moritz, Dieter Kohte, Werner Wittler, Kaspar Meys, Willi Meier, Ernst Brüntrup, Vors. d. Uffz-Korps und Spieß 3. Komp. Wilhelm Bernhardt, Oberst Heinz Butenholz,
stellv. Vors. und Spieß 4. Komp. Wolfgang Ahring, Spieß 1. Komp. Wolfgang Gronemeyer, Reinhold Rudolph,
Spieß 2. Komp. Heinz Möller, Heinz Holzkamp, Kreiskönig Heinz Niestrath, Karl Landerbarthold

 

Jubiläumsfoto 2013

Jubiläumsfoto 2013