«

»

Jul 05

Vater und Sohn werden verprügelt

Die Schützen sind entsetzt: Bislang unbekannte junge Erwachsene verletzten am frühen Sonntagmorgen zwei 23 und 55 Jahre alte Männer, Vater und Sohn, auf der Robert-Koch-Straße. Gegen 3 Uhr waren die Männer, gemeinsam mit zwei Frauen, vom Schützenplatz Am Steinbült auf dem Weg nach Hause.
Sie gingen jeweils zu zweit in einem Abstand von etwa 50 Metern, als sie eine Gruppe junger Erwachsener passierten. Der 55-Jährige wurde von den Männern angepöbelt, reagierte aber nicht auf die Provokation. Als der 23-Jährige an der Gruppe vorbeiging, wurde er umgehend angegriffen und verletzt. Während der 55-Jährige dem 23-Jährigen half, wurde er ins Gesicht getreten. Die Verletzungen des älteren Mannes mussten in einer Klinik behandelt werden.
Bei den Aggressoren soll es sich um sechs bis sieben Männer im Alter zwischen 20 und 30 Jahren gehandelt haben. Der Haupttäter soll etwa 1,80 Meter groß und von „moppeliger“ Statur sein. Dieser soll noch von anderen Gruppenmitgliedern zurückgehalten worden sein. Zeugen des Vorfalls oder Personen, die Hinweise auf die Täter geben können, sollten sich bei der Kripo in Bad Salzuflen melden, Tel. (0 52 22) 9 81 80.

Quelle: Neue Westfälische