«

»

Mai 04

Die 1. Kompanie siegt beim Familientag / Claudius Blume bester Schütze

Feuer frei auf Dosen und Scheiben

2fam2010

Christian Kalina (vorne) wird gleich die Dosen anvisieren, Eric Krause, Max Schneider und Hendrik Klostermeyer (v.l.) sind gespannt, wie viele er abräumt.

Ein Wurf und es schepperte. Christian Kalina zielte genau beim Dosenwerfen, und Max Schneider musste die Dosen schnell wieder aufstellen für die nächsten Kinder. Ebenso erfolgreich traf auch Claudius Blume. Er war der beste Einzelschütze beim Kompanieschießen am Familientag der Oerlinghauser Schützengesellschaft.

Für die Kleinen gab es ein Trampolin und Dosenwerfen mit vielen Preisen, die Oerlinghauser Geschäftsleute gestiftet hatten: Springseile, Modeschmuck, Spielzeugflugzeugen oder Gutscheine für den Safari-Park in Stukenbrock-Senne. Es konnte gebolzt, geschaukelt und getobt werden auf dem Schützenplatz am Steinbült. Die Erwachsenen freuten sich über einen Frühschoppen und Erbsensuppe sowie musikalischer Unterhaltung durch die Teutoburger Jäger unter der Leitung von Harald Fillies.

1fam2010

Die besten Schützen beim Familientages der Oerlinghausen Schützengesellschaft freuen sich mit den Kompanieführern über ihren Erfolg.

Sportlicher Höhepunkt des Familientages war das Kompanievergleichsschießen, bei dem die sechs besten Schützen jeder Kompanie gewertet wurden. Den Pokal holte sich die erste Kompanie mit 503 Ringen. Es folgte die zweite Kompanie mit 498 Ringen. Platz drei ging an die dritte Kompanie mit 423 Ringen, und die vierte belegte schließlich den vierten Platz mit 319 Ringen. Die besten Einzelschützen waren Claudius Blume (91 Ringe), Udo Heidsiek und Markus Höhne (je 88). Geschossen wurde über 50 Meter. Jeder Schütze hatte zehn Schuss.

Quelle: Neue Westfälische