«

»

Jun 29

Die „Federn“ marschieren wieder

Top-40-Band „Billboard“ heizt am Samstagabend dem Oerlinghauser Schützenvolk ein

Tanz unter den großen Bäumen des Schützenplatzes: Das Königspaar der Oerlinghauser Schützengesellschaft, Gudrun Buschke und Klaus Büker, freut sich sichtlich auf das am Samstag beginnende Schützenfest in der Bergstadt.

Tanz unter den großen Bäumen des Schützenplatzes: Das Königspaar der Oerlinghauser Schützengesellschaft, Gudrun Buschke und Klaus Büker, freut sich sichtlich auf das am Samstag beginnende Schützenfest in der Bergstadt.

Das Finale für die Majestäten steht vor der Tür. Auf Gudrun Buschke und Klaus Büker wartet mit dem Schützenfest der Höhepunkt ihrer einjährigen Regentschaft. Sie stehen noch bis einschließlich Montagmorgen im Mittelpunkt des Festgeschehens, welches am Samstag mit dem Antreten des Bataillons auf dem Rathausplatz, dem Abholen der Majestäten, dem Großen Zapfenstreich auf dem Festplatz und dem anschließenden Festabend im Zelt beginnt.

Bereits am Samstagmorgen fährt der Grünwagen die Oerlinghauser Straßen ab und verteilt das traditionelle Birkengrün. Besonders die Oerlinghauser Bürger der Marschstraßen (siehe Festablauf) werden gebeten, ihre Häuser festlich zu schmücken.

In der Bergstadt hat das Schützenfest absoluten Volksfestcharakter. Hier treffen sich Neu- und

Begehrtes Fotoobjekt: Die Oerlinghauser Schützen sorgen mit ihren langen Federn immer wieder für Aufsehen.

Begehrtes Fotoobjekt: Die Oerlinghauser Schützen sorgen mit ihren langen Federn immer wieder für Aufsehen.

Alt-Oerlinghauser. Allein am Samstagabend werden mehrere tausend Menschen im „größten Biergarten der Bergstadt“ erwartet. Ab 20.30 Uhr nach dem Großen Zapfenstreich, den in diesem Jahr Leutnant Joachim Klostermeyer leitet, wackelt dank der Band „Billboard“ am Tönsberg die Kumsttonne.

Denn mit Billboard präsentiert die Schützengesellschaft eine der besten Top-40-Bands Norddeutschlands. Billboard versteht sich darauf, jedes Publikum in ausgelassene Partystimmung zu bringen. Chartstürmer, Klassiker aus Rock und Pop und eine geballte Ladung Modern-Rock sowie eine erstklassige, wild-freche Rock’n Roll-Show mit einem immer aktuellen Repertoire. Beste Voraussetzungen, um bis in die frühen Morgenstunden zu feiern.

Das Festprogramm wird am Sonntagmorgen um 10.30 Uhr mit dem Konzert auf dem Rathausplatz fortgesetzt, wozu die Oerlinghauser Bevölkerung recht herzlich eingeladen ist. Der Eintritt ist wie immer frei. Bei Regen wird die Veranstaltung in das Festzelt auf dem Schützenplatz verlegt.

Der Holzadler: Er wird am Montagmorgen heruntergeschossen.

Der Holzadler: Er wird am Montagmorgen heruntergeschossen.

Nach dem Antreten und den Ehrungen vor dem Rathaus setzt sich um 14.30 Uhr der große Festumzug mit den Majestäten Klaus Büker und Gudrun Buschke, dem Bierkönigspaar Jens Hartmann und Birgit Hollinderbäumer sowie den Throndamen an der Spitze Richtung Schützenplatz in Bewegung. Der Höhepunkt des Festes ist zweifelsohne der Schützenspaß am Montagmorgen (siehe Seite 3) sowie das darauffolgende Königsschießen.

Die Schützengesellschaft wünscht der gesamten Oerlinghauser Bevölkerung und allen Gästen ein fröhliches Schützenfest.

Quelle: Neue Westfäliche