↑ Zurück zu Juxtruppen

MWW

Montagmorgen-Wibbel-Weiber

Die „Montagmorgen-Wibbel-Weiber“ wurden durch einige Frauen, deren Männer Mitglieder der MSKK waren, gegründet und bereichern den Schützenfestmontag mittlerweile seit über 35 Jahren.

Bevor die Bergwacht und die Vümfte die Politiker und andere Promis auf dem Rathausplatz auf`s Korn nehmen, machen die „Montagmorgen-Wibbel-Weiber“ den Platz vor der Melm’schen Hirschapotheke unsicher. So fuhren sie beispielsweise bereits mit Rollschuhen durch die Gegend, traten als Cheerleader auf oder präsentierten ein echtes Kamel. Gerne wird dabei auch das ein oder andere Lied zum Besten gegeben.

Einige ältere MWW haben sich in den vergangenen Jahren aus dem aktiven Geschehen zurückgezogen, sind bei einigen von mehreren Treffen im Jahr aber immer noch mit dabei.

Regelmäßig hecken die MWW bereits im Frühjahr aus, unter welchem Motto der Auftritt am Schützenfestmontag erfolgen soll. Die letzten Absprachen werden dann traditionell auf dem Kinderschützenfest getroffen, wenn sich die Mitglieder ab 18 Uhr auf dem Feldherrenhügel zusammensetzen.

Die MWW in Aktion am Schützenfestmontag 2013

Die MWW in Aktion am Schützenfestmontag 2013