«

»

Jun 06

Trödelstand-Team will Platz schaffen

Sonderverkauf: An diesem Samstag im Hinterhof an der Rathausstraße 5

Vom DVD-Player bis zur Gitarre: (vorne, von links) Sarai Hanning, Kerstin Peters, (hinten, von links) Markus Höhne, Raphael Peters, Christiane Hoffmann und Corinna Höhne vom Weihnachtsmarkt-Trödelstand freuen sich auf ihren Sonderverkauf zum guten Zweck.

Kaffeegeschirr in verschiedenen Variationen, unzählige Deko-Artikel für die Wohnung, Kerzenständer, Leuchter, Bilder, tragbare DVD-Player und viele andere gebrauchte, aber bestens erhaltene Gegenstände stapeln sich wohl sortiert in einem Keller mitten in Oerlinghausen – dem Lager des Weihnachtsmarkt-Trödelstandes. Normalerweise holen die Ehrenamtlichen ihre Waren immer erst am zweiten Adventwochenende hervor, um sie dann auf dem Weihnachtsmarkt an ihrer Bude gegenüber der Melm’schen Hirschapotheke an den Mann und an die Frau zu bringen. In diesem Jahr gibt es allerdings eine Ausnahme.

Am Samstag, 9. Juni, startet das Trödelstand-Team einen Sonderverkauf, beziehungsweise einen „Summer-Season-Sale“, sagt Raphael Peters mit einem Augenzwinkern. Von 11 bis 18 Uhr sind im Hinterhof des Hauses an der Rathausstraße 5 in Oerlinghausen (im Erdgeschoss befindet sich die Filiale der Bäckerei Brinkmann) beim bekannten Trödelstand-Team die verschiedensten Sachen und Devotionalien zu bekommen. Der Grund: Obwohl der jüngste Weihnachtsmarkt erst ein knappes halbes Jahr her ist, haben sich im Lager der Trödelstand-Besatzung bereits so viele Gegenstände angesammelt, dass die Ehrenamtlichen Platz schaffen wollen.

Wer etwas kauft, tut gleichzeitig etwas Gutes. „Der Erlös wird wie sonst beim Weihnachtsmarkt auch gespendet und kommt der Kinder- und Jugendarbeit in Oerlinghausen zu Gute“, erklärt Markus Höhne. Seit 1978 gibt es auf dem Bergstädter Weihnachtsmarkt den Trödelstand, der aus einer Privatinitiative gegründet worden war. Mittlerweile besteht das Team hauptsächlich aus Mitgliedern der Oerlinghauser Schützengesellschaft. Durch ihr Engagement über all die Jahre hat die Truppe des Trödelstandes bereits mehr als 40.000 Euro für soziale Zwecke spenden können. „Eine tolle Sache, die wir unbedingt weiter voran treiben wollen“, sagt Raphael Peters, der sich mit den anderen aus dem Team schon sehr auf den Sonderverkauf freut.