«

»

Jun 08

Zielsicher mit Pfeil und Bogen

Mit Pfeil und Bogen: Apfelprinzessin Nina Forntheil (v. l.), Kinderkaiserin Lara Sander, Oberstadjutant Tobias Nixdorf, Zepterprinz Felix Adam, Kinderkaiser Lars Unterkötter, Bogensport-Abteilungsleiter Frank Becker und Apfelprinz Mats Hunke freuen sich über einen gelungenen Nachmittag.

Kurz vor dem Kinderschützenfest am Sonntag, 24. Juni, hat der Kinderthron der Oerlinghauser Schützengesellschaft die Pfeile fliegen lassen. Einen ganzen Vormittag lang bekamen die Nachwuchsmajestäten um das Kinderkaiserpaar Lars Unterkötter und Lara Sander Tipps beim Bogenschießen.

Der Leiter der Bogensportabteilung der Oerlinghauser Schützen, Frank Becker, sowie Sebastian Gnass hatten den Nachwuchsregenten, dem Apfelprinzenpaar Mats Hunke und Nina Forntheil sowie Zepterprinz Felix Adam – Zepterprinzessin Finja Salitter war an diesem Tag verhindert – beigebracht, wie man die Bögen richtig spannt, genau zielt und mit dem Pfeil ins Goldene auf der Schießscheibe trifft. Nach einem anfänglichen Crash-Kursus wurden die Kinder im Laufe des Vormittags immer zielsicherer. Am Ende durften sie die Pfeile auf Ballons lossausen lassen, die in der Mitte der Zielscheiben angebracht waren. Zum Abschluss wurden die Mädchen und Jungen noch zum Eisessen eingeladen. „Den Kindern hat alles sehr viel Spaß gemacht. Ein gelungener Tag“, sagte Oberstadjutant Tobias Nixdorf, der die Bogenschieß-Aktion für den Kinderthron auf die Beine gestellt hatte.

Es war die zweite Aktion dieser Art. „Kurz vor Weihnachten waren wir bereits in der Stadtschänke zum Kegeln“, erzählt Nixdorf. Mit sehr viel Spaß sei der Nachwuchs auch dort bei der Sache gewesen. Solche Aktionen soll es nun wieder regelmäßig für den Kinderthron geben, verspricht Nixdorf. Nun freuen sich Lars Unterkötter, Lara Sander und die anderen aber erst einmal auf das nahende Kinderschützenfest am 24. Juni.