«

»

Apr 11

Fahnenschmuck zu Ostern

Normalerweise hissen wir unsere Flaggen nur zu unseren Festtagen. Zu Ostern wollen wir diesmal eine Ausnahme machen und durch unsere Schützenfahnen ein kleines Zeichen setzen – für Solidarität, Gemeinschaft und als Dank an die Tageshelden in der Corona-Krise 2020. Dieses Osterfest können leider viele nicht so begehen wie sonst. Familien müssen Abstand halten, was vielen nachvollziehbarer Weise schwer fällt. Durch das Hissen unserer Fahnen an Ostern, dem höchsten christlichen Fest, wollen wir ein positives Zeichen setzen. Denn unsere Fahnen stehen für uns für gelebte Gemeinschaft, für Solidarität, Verbundenheit und auch für unsere Ideale, für die wir Schützen stehen. Gleichzeitig soll das Hissen unserer Fahnen eine kleine aber sichtbare Geste, ein Dankeschön an all die Menschen sein, die in Zeiten der Krise großes für unsere Gesellschaft leisten. Egal ob im Krankenhaus, in der Pflege, im Supermarkt, als Lkw-Fahrer oder anderswo. Ihr Einsatz und auch die Bereitschaft vieler Menschen, ehrenamtlich helfen zu wollen zeigt, dass die Gesellschaft in Zeiten der Krise zusammenrücken kann. Auch aus unserem Kreis haben sich vor allem jüngere Mitglieder sofort und in Eigenregie dazu bereiterklärt, die Corona-Hilfe Oerlinghausen zu unterstützen. Ein starkes und tolles Signal aus unseren Reihen. Nun wollen wir ein weiteres setzen – mit dem Hissen unserer Fahnen zu Ostern.