«

»

Jun 19

Hoch lebe das Königspaar

Kinderschützenfest: Lars Unterkötter und Lara Sander stehen am kommenden Sonntag erst im Mittelpunkt. Und dann werden neue Nachwuchs-Majestäten gesucht.

Das Kinderkaiserpaar Lars Unterkötter und Lara Sander (vorne) blicken mit dem Zepterprinzenpaar Felix Adam und Finja Salitter (links) sowie dem Apfelprinzenpaar Mats Hunke und Nina Forntheil (rechts) dem Kinderschützenfest entgegen. Oberstadjutant Tobias Nixdorf, Oberst Jens Hartmann und Markus Höhne (hinten, von links) freuen sich mit ihnen.

Wer in diesen Tagen bei Markus Höhne vorbeischaut, der könnte schnell auf die Idee kommen, dass der Chef des Unteroffizierskorps der Oerlinghauser Schützen gerade seinen Umzug vorbereitet. Fast in jedem Raum stapeln sich Kartons, prall gefüllte Tüten und Schachteln, jeder freie Zentimeter und jede Nische sind ausgenutzt. Das alles hat aber nichts mit einem potentiellen Wohnortwechsel der Höhnes zu tun, sondern mit dem nahenden Kinderschützenfest.

Das findet in diesem Jahr am Sonntag, 24. Juni, statt – eine Woche vor dem großen Schützenfest (30. Juni bis 2. Juli). Schon seit 1925 stellen die Oerlinghauser Schützen die beliebte Veranstaltung mit vielen Spielen und Preisen für den Nachwuchs auf die Beine. Und wie jedes Mal so kurz vor dem Kinderschützenfest wird es bei Markus Höhne eng in der Bude. Denn dort lagert er gut vorbereitet zahlreiche Utensilien, Preise und Süßigkeiten, die für das Kinderschützenfest benötigt werden.

Das startet traditionell um 13.30 Uhr mit dem Aufstellen zum kunterbunten Festumzug auf dem Rathausplatz, der sich um 14 Uhr in Richtung Schützenplatz am Steinbült in Bewegung setzt. Angeführt wird der Festzug dabei erneut von Lars Unterkötter und Lara Sander. Beide hatten schon im vergangenen Jahr als Kinderkönigspaar regiert. Nachdem Lars 2017 Kinderkaiser geworden war, dürfen er und Lara nun als Kaiserpaar in einer Kutsche vorne weg fahren. Dabei dürfte für beide einiges neu und anders sein als 2017. Zum einen war vor einem Jahr am Amtsgarten gestartet worden, da der Rathausplatz wegen Bauarbeiten nicht genutzt werden konnte. Dieser steht nun wieder zur Verfügung. Zum anderen war das Wetter etwas feucht gewesen, weswegen die Kutsche mit geschlossenem Dach die Kindermajestäten befördert hatte. Schön wäre es, wenn Lars und Lara sowie das Apfelprinzenpaar Mats Hunke und Nina Forntheil sowie das Zepterprinzenpaar Felix Adam und Finja Salitter die Fahrt in der offenen Kutsche genießen und bei schönstem Wetter das Kinderschützenfest auf dem Festgelände am Steinbült eröffnen könnten. Alle Kinder, die am Festumzug teilnehmen, bekommen übrigens auf dem Schützenplatz ein Eis.

Dort haben die Unteroffiziere wieder zahlreiche Spielstände aufgebaut. Schaukeln, Kegeln, Zielschießen mit der Wasserpistole, Geschicklichkeit am Heißen Draht, Kinderschminken und vieles mehr warten auf alle Kinder. Gegen 15 Uhr beginnt das Kinderkönigsschießen, knapp zwei Stunden später wird der Thron auf der oberen Terrasse präsentiert. Tolle Preise wie zum Beispiel Trekkingräder gibt es bei der großen Tombola zu gewinnen. Jede Eintrittskarte ist zugleich ein Los für die Verlosung. Tickets (Kinder 1 Euro, Erwachsene 3 Euro) gibt es vor Ort oder im Vorverkauf ab sofort beim Reiseservice am Simonsplatz oder bei Rumpelstilzchen an der Rathausstraße.