«

Dez 20

Weihnachtsgrüße

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

liebe Bürgerinnen und Bürger sowie Freunde der Oerlinghauser Schützengesellschaft,

mit dem Dezember neigt sich wieder ein Jahr dem Ende zu, das von großen Einschränkungen und Entbehrungen geprägt war. Hatten wir Ende letzten Jahres noch mit sehr viel Optimismus auf das Jahr 2021 geschaut, so mussten wir schnell feststellen, dass die Corona-Pandemie unser Vereinsleben auch weiterhin stark beeinflussen wird. Unsere traditionellen und beliebten Veranstaltungen wie die Après-Ski-Party, der Familientag sowie die Schützenfeste mussten erneut abgesagt, soziale Kontakte wiederum auf ein Minimum reduziert werden, was die Planungen alternativer Veranstaltungen nicht gerade einfacher gemacht hat. Dank eines kreativen Teams konnten wir trotzdem im Sommer unseren Mitgliedern und Freunden der Gesellschaft ein kleines Programm anbieten. Die Bierpolonaise am eigentlichen Schützenfestsonntag war ein voller Erfolg und kam bei den Teilnehmern sehr gut an. Ebenso begeistert waren unsere Mitglieder vom digitalen „Biertasting“, das den Auftakt zu den alternativen Veranstaltungen gebildet hatte. Eine stattliche Spendensumme von 1590 Euro konnte schließlich am Ende noch an die „Aktion Schulranzen“ überwiesen werden. Herzlichen Dank noch einmal allen Spendern. Der Spätsommer stand dann ganz im Zeichen der Entspannung. Relativ niedrige Inzidenzwerte ermöglichten uns die Durchführung der Generalversammlung und des Schützengottesdienstes mit anschließender Kranzniederlegung. Gut besucht war auch unser Familientag Ende September auf dem Schützenplatz. Alles in allem verspürten wir einen positiven Trend, der in uns die Idee reifen ließ, einmalig den Oerlinghauser Weihnachtsmarkt am Steinbült auszurichten. Die Begeisterung und Motivation bei unseren Mitgliedern, bei zahlreichen Institutionen und Einrichtungen sowie Bürgerinnen und Bürgern unserer Bergstadt war geweckt. Die Vorbereitungen liefen auf Hochtouren. Doch leider machten auch hier wieder die stark gestiegenen Infektionszahlen alle Planungen zunichte. Schweren Herzens mussten wir den Weihnachtsmarkt absagen. Nichtsdestotrotz blicken wir auch jetzt wieder mit großem Optimismus in die Zukunft, in der Hoffnung, dass die „Boosterimpfungen“, aber auch die Erstimpfungen in der Bevölkerung zunehmen. Trotzdem werden wir zunächst weiterhin mit größtmöglicher Weitsicht und dem primären Ziel, dem Schutz der Gesundheit unserer Mitglieder, an die Planungen der Vereinsaktivitäten herangehen. Aus diesem Grund hat der Vorstand beschlossen, den Neujahrsempfang sowie die gemeinsame Versammlung der Offiziere und Unteroffiziere abzusagen. Die Generalversammlung Ende Januar wird ebenfalls verschoben. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir uns nicht vorstellen, in knapp sechs Wochen mit über 100 Personen zu einer Versammlung zusammenzukommen, insbesondere, weil ja auch der gesellige Teil nicht zu kurz kommen soll. Wir werden die Generalversammlung, sobald es wieder möglich ist und die Infektionszahlen gesunken sind, nachholen. Nun gilt es aber erst einmal innezuhalten und gemeinsam, im Kreis unserer Liebsten, das Weihnachtsfest zu feiern. In dem Sinne wünsche ich euch/Ihnen und euren/Ihren Familien, verbunden mit einem Großen Dankeschön für die Treue zur Oerlinghauser Schützengesellschaft, ein besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und ein erfolgreiches Jahr 2022, vor allem aber Gesundheit.

Mit Schützengruß

Christian Landerbarthold

Oberst und 1. Vorsitzender